Weihnachtsmark-Erlös 2011

in den St.Nikolauswerkstätten - Büren.

Der Erlös vom Weihnachtsmarkt 2011 in Höhe von 4700 Euro wurde für folgende Organisationen und Verein gespendet. Die Übergabe der Schecks erfolgte bei einem Besuchin den Caritas-Werkstätten St.Nikolaus - Büren. Die Spendensumme verteilte sich wie folgt:


- 2250 EURO = St.Nikolauswerkstätten
- 1000 EURO = Renovierung der Kapelle "Maria Heimsuchung - Barkhausen "
- 1000 EURO = Anschaffung von neuen Stühlen und Tischen für das Bürgerhaus - Barkhausen
-   350 EURO = Frauengemeinschaft - Barkhausen
-   100 EURO = Messdiener - Barkhausen

 

Die St.Nikolauswerkstätten - Büren waren vertreten
durch: Ivonne Mitschke (Werkstattrat),
Jürgen Mathieu (Werkstattleiter),
Josef Kordes (Bereichsleiter Caritas-Werkstätten),
Rafael Scholz (Sozialarbeiter),

Der Schützenverein - stellvertretend für die Dorfgemeinschaft Barkhausen:
Peter Hahn (Hauptmann)
Bernhard Funke (Geschäftsführer),
Johannes Wördehoff (Oberst)
Johannes Hammerschmidt (Kirchenvorstand)

 

 

Bei der Führung duch Herrn Mathieu konnten einige Räume der St.Nikolauswerkstätten besichtigt
werden. Insbesondere der Neubau der für die Betreuung "Mehrfach-Schwer-Behinderte"
erstellt wurde. Die Spende soll für ein Bodentrampolin in diesem Bereich verwendet werden.
Zur Zeit werden in den St.Nikolauswerkstätten ca: 260 Behinderte beschäftigt.


Zur Betreuung stehen etwa 45 Personen mit unterschiedlichen Qualifikationen zur Verfügung.
Bei dem Besuch wurde deutlich, daß unsere Spende gut angelegt und sehr willkommen ist.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Schützenverein Barkhausen