16.Bürener Wandertag in Barkhausen

Mehr als 1500 Wanderer haben sich zum 16.Wandertag der Touristikgemeinschaft Büren am 8.05.2011

auf den Weg gemacht.

 

Etwa 650 PKW wurden von der Feuerwehr Weiberg / Barkhausen

am Ortseingang auf ein zum Parkplatz umfunktioniertes Feld eingewiesen.
Die Wanderer konnten aus vier Routen die für Sie geeignete Strecke aussuchen. Angeboten wurden eine 6 km (Kinderwagenstrecke), eine 12 km, 21 km und die 42 km lange Marathonstrecke.

 

Bereits um 5:30 Uhr morgens waren schon 160 Marathonwanderer am Zelt auf der Schützenwiese startbereit.

 

Die Wanderer für die kürzeren Strecken ließen es ruhiger angehen und hatten somit auch den Blick frei für die schöne Natur entlang der Wanderwege.

Auf den Höhen hatte man eine gute Sicht über Felder, Wiesen und Wälder bis ins Sauerland.
Bei sehr guten Wetter begleiteten die Harther-Alphornbläser die Wanderer von der Harther-Burgruine, mit hier nicht vermuteten Klängen, einen Teil des Weges.


Bei der Rückkehr am Festplatz, im Zelt und auf der Schützenwiese wurden die Wanderer musikalisch vom Harther Musikverein begrüßt. Für das leibliche Wohl war auf vielfältige Weise gesorgt.

So wurden mehr als 100 Kuchen von Mitgliedern der Frauengemeinschaft und weiteren Spendern angeboten.

Zum Stillen des Hungers standen Brat. - Currywurst, Gyros und "Strammer-Max" bereit.


Sogar ein "Marathon-Max" mir vier Spiegeleiern war im Angebot. Zu den Klängen des Musikvereins Harth konnten die Wanderer noch einige schöne Stunden in Barkhausen verbringen. Bei Anbruch der Dämmerung waren die Barkhäuser wieder unter sich.

 

Die Organisatoren bedanken sich bei mehr als 80 Barkhäusern und ca. 50 tatkräftigen Helfern
aus den Nachbargemeinden.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Schützenverein Barkhausen