1000. Jahre Barkhausen – 2024 

Die erste urkundliche Erwähnung von Barkhausen datiert aus dem Jahr 1024. Somit stellt 2024 das Jahr des 1000. jährigen Bestehen des kleinen Dorfes dar. In dieser langen Geschichte war Barkhausen immer ein kleines und durch Landwirtschaft geprägter Ort. Das hat sich bis heute nicht geändert und so zählt der Ort heute gut 130 Einwohner und 6 landwirtschaftliche Betriebe.

 

Im Laufe des Jahres 2024 wird das Jubiläum mit mehreren Veranstaltungen gefeiert. Start war am Neujahrstag ein Empfang für die Dorfbewohner. Der offizielle Festakt fand nun am 1. Mai statt. Mit gut 500 Gästen aus den umliegenden Orten und zahlreichen Ehrengästen konnte Barkhausen bei bestem Wetter diesen Tag begehen.  

 

Ortsvorsteher Johannes gab einen kurzen Überblick zur Dorfgeschichte und nahm stellvertretend für den Ort die Glückwünsche von Bürgermeister Burkhard Schwuchow, Landrat Christoph Rüther, MDL Bernhard Hoppe-Biermeyer sowie Sabrina Henneke als Mitglied des Kreistages entgegen. 


Dem Festakt vorausgegangen war eine Sternwanderung der Nachbarorte Harth, Weiberg, Hegensdorf, Büren und Siddinghausen. Abordnungen aus Barkhausen begrüßten die Wanderer mit dem Barksener Jubiläumsbrand und führten die Wanderer entlang der jeweiligen Gemarkungsgrenzen zur Alten Schule nach Barkhausen. Auch einige Wandergruppen aus weiteren Orten genossen dort die tolle Atmosphäre bei strahlendem Sonnenschein Leckereien vom Grill und selbstgemachte Kuchen der Frauen des Dorfes. Die Almetal Buam sorgten für die musikalische Untermalung. Viele Gäste blieben bis in die frühen Abendstunden und zeigten den Barksenern, dass die Veranstaltungen des kleinen Ortes sich immer wieder großer Beliebtheit erfreuen. Und das ist große Motivation für die weiteren Festivitäten und Veranstaltungen. Zu nennen ist die die 100 jährige Kirchweih mit Lobetagsprozession am 6. Juli sowie das Schützenfest vom 26-28. Juli. Auch hier freut sich der ganze Ort wieder auf viele Besucher aus Nah und fern. 


 

07.07.2024    Lobetag und 100 Jahre Kapelle Maria Heimsuchung
 

Nicht nur das Dorf, sondern auch seine Kapelle feiern im Jahr 2024 ein besonderes Jubiläum. Am 6.07.1924 wurde die neue Kapelle eingeweiht und anlässlich dieses besonderen Tages für die Kirchengemeinde in Barkhausen auch eine Sakramentsprozession durchgeführt. Dies war die Begründung des Lobetags, der seitdem immer am ersten Sonntag im Juli durchgeführt wird.
Dieses Jubiläum soll ebenfalls festlich mit der Prozession durch das Dorf und anschließendem gemütlichem Beisammensein an der „Alten

Schule“ gefeiert werden.

 

 

26.-28.07.2024    Schützenfest  

                             Ebenfalls auf eine bereits mehr als 100-jährige Geschichte kann der
                            Schützenverein Barkhausen zurückblicken. Das Schützenfest in Barkhausen ist
                            nicht als gesondertes Jubelfest zu sehen, das fand bereits im Jahr 2021 bzw
                            coronabedingt im Jahr 2022 statt, doch ist es fester Bestandteil im Kalender
                            eines jeden Barkseners. Ob noch selber im Dorf ansässig oder mehr oder
                            weniger weit entfernt lebend, stellt dieses Fest immer wieder einen
                            besonderen Grund zur Rückkehr in die Heimat dar. So auch im Jubiläumsjahr.

 

Die Dorfgemeinschaft Barkhausen freut sich auf viele Besucher anlässlich der genannten Veranstaltungen.

Druckversion | Sitemap
© Schützenverein Barkhausen